Über dem Gletscher auf 3244m

Digitalisierung, Glück und Erfolg, Mindset, Persönliche und finanzielle Freiheit, Unternehmer Mindset


Auf 3244m Seehöhe

13 Stunden unterwegs, ca. 2500 Höhenmeter in den Beinen, mit Steigeisen über die Spalten

des Ochsentaler Gletschers, am Seil abgesichert über ausgesetzte Felswände hinauf zum Gipfel auf 3244m Höhe.

Das sind die Eckdaten meiner Bergtour zum Silvrettahorn.

Das ist nicht gerade für jeden der Inbegriff eines Wunsch Tages, für mich aber ein fantastischer Energie und Krafttag, von dem ich lange Zeit profitiere.

Gemeinsam mit meinem Freund und Bergführer Wolfi durfte ich diesen Tag mit allen Sinnen erleben.

Einfach atemberaubend, in einer solch wunderschönen Welt leben zu dürfen.


So ein Tag schafft Klarheit und Fokus.

Und dieser Tag hat mir wieder einmal eindrücklich aufgezeigt, was wirklich wichtig ist und was nicht. Gerade auch als Selbstständiger.


Eine Aufgabe mit Sinn und Mehrwert für andere

Wir nehmen uns oftmals viel zu wichtig.
Das, was wir tun, ist nicht mal ein kleines Staubkörnchen im gigantischen Universum.

Wie klein und unscheinbar wir sind, wird dir bewusst, wenn du dich an einen Kraftort begibst, der dich fühlen lässt, dass es auf dieser Welt noch ganz andere Dinge gibt wie das Streben nach Materiellem.

Doch das heisst noch lange nicht, dass die Lösung ist, auf einem Meditationskissen zu sitzen und einfach nur da zu sein.

Wir sind auf dieser Welt, um diese Zeit bestmöglich zu nutzen.

Einer Aufgabe nachgehen, die das Herz erfüllt.

Die Sinn und Mehrwert gibt.

In Einklang zu leben mit Körper, Geist und Seele.

Das bedeutet für jeden Menschen etwas anderes. Und wenn ein Teil deines Seins ist, eine erfolgeich-stabile Selbstständigkeit aufzubauen, habe ich die Formel gefunden, wie du Schritt für Schritt dein Unternehmertum in Einklang bringen kannst mit Körper, Geist und Seele.

Indem du das Unternehmen aufbaust, dass dir als Mensch entspricht.


Die Erfolgsformel für den Aufbau einer wertvollen Selbstständigkeit


Wesentliche Dinge müssen nicht kompliziert sein. Sie dürfen einfach sein.

Und deshalb ist auch die Formel sehr einfach, die ich gefunden habe, um ein wertvolles Unternehmen aufzubauen.

Für dich und deine Kunden.

Die Formel lautet:

Definiere, baue und lebe dein Herzschlag Business


1.) Definiere

Definiere, was dir Sinn gibt.

Viele Menschen suchen jahrelang nach dem Sinn. Und erst dann, wenn sie das Gefühl haben, den Sinn gefunden zu haben, werden sie aktiv. Um ein paar Jahre später enttäuscht festzustellen, dass es das doch nicht war.

Sehr viel einfacher finde ich es, nicht nach deinem Sinn zu suchen. Denn der ist schon in dir drinnen verankert.

Sondern vielmehr deinem (Berufs)leben einen Sinn zu geben.

Gib deinem Berufsleben einen Sinn, indem du definierst, wie du leben und arbeiten möchtest.

Hier geht es um Fundamentarbeit, die einmal gemacht werden muss. Du musst klar für dich definieren, was du möchtest.

Das sind z.b. Fragen wie:

  • Wie viele Stunden pro Woche möchtest du arbeiten?
  • Wieviel Freizeit möchtest du für dich haben?
  • Welchen Lebensstandard brauchst du wirklich, um glücklich zu sein?
  • Mit welchem Geschäftsmodell kann ich ein Berufsleben führen, dass mich erfüllt?
  • ... und noch viel mehr.

Dein Herzschlag Business zu definieren und mit einem "sauguten" Gefühl auf dieser Definition dein Business aufzubauen, ist um ein Vielfaches einfacher wie danach zu suchen.


2.) Baue

Beginne, dein Business aufzubauen. Schritt für Schritt.

TUN ist die Umkehrung von "Nicht Unnötig Trödeln". Es sind die Umsetzer, die vorankommen.

Zu lange nachzudenken anstelle umzusetzen bringt dich nicht wirklich weiter.

Ja, das Bauen deines Herzschlag Business ist eine echte Herausforderung.

Manche Menschen meinen, dass sei was für "Weicheier". Doch in Wahrheit ist es die herausforderndste berufliche Disziplin, die man sich vorstellen kann. Mit dem, was man richtig gerne tut, ein langfristig funktionierendes Geschäftsmodell aufzubauen, bezeichne ich als Königsdisziplin des Unternehmertums.

Ein Business, dass dir auch das Einkommen generiert, um deine Wünsche und Träume in die Realität zu bringen.

Dich Schritt für Schritt in Richtung deiner persönlichen Freiheit zu entwickeln ist erfüllend und kraftvoll zu gleich.

Für deine Arbeitstage, die sich nicht mehr wirklich wie Arbeit anfühlen. Für deine Kunden, da sie spüren, dass du sie mit Leidenschaft, Engagement und Enthusiasmus begleitest.

Dass du alles, was du kannst, reinsteckst, um Lösungen für die Probleme und Herausforderungen deiner Kunden zu liefern.

Deshalb baust du.

Und dieses bauen hört nie auf. Denn auch wenn dein Haus fertig gebaut ist, wirst du immer weiter bauen, um es noch attraktiver, wertvoller und schöner zu gestalten.

Und übrigens: Dieses Bauen wird auch nicht aufhören ab dem sogenannten "Pensionsalter".

Warum solltest du denn aufhören zu tun, was dir Freude macht und Erfüllung gibt?

Freizeit und Freiraum geschaffen hast du dir sowieso genug, denn das hast du in Schritt 1 definiert.


3.) Lebe

Vergiss nicht zu leben. Das immer mehr zu leben und vorzuleben, was du definiert hast.
Und dabei nicht zu vergessen, dass du keine Maschine bist.

Sondern ein Mensch mit Emotionen, Gefühlen.

Mit einer Seele, die danach schreit, in Einklang zu sein. In Einklang mit deinem Körper und Geist.

Deine Gesundheit und deine wertvollen Beziehungen zu anderen Menschen sind das Allerwichtigste und nicht, wieviele Verkaufsabschlüsse du erzielt hast und wie viel neues Materielle du dir anschaffen konntest.
Am Ende deines Weges wirst du nichts davon mitnehmen.

Vielleicht kennst du die Geschichte vom Esel, der einer Mohrrübe hinterher jagt. Ein Leben lang.

Und nach vielen Jahren anstrengendem Hinterherlaufen erwischt er mal ein Stückchen dieser Mohrrübe. Und stellt mit Schrecken fest, dass diese Mohrrübe gar nicht das ist, was er wollte. Dass sie ihm gar nicht schmeckt. Und nochmal mehr darüber erschreckt, weil ihm bewusst wird, dass er nun zu alt ist, um einen anderen Weg zu gehen.

Du bist auf dieser Welt, um eine Mission zu erfüllen. Deine persönliche Mission. Die ist nur für dich geschrieben und für niemand anderen.

Und ein Teil dieser Mission ist es, deine Kraftorte aufzusuchen. Dinge zu tun, die dir Kraft und Energie geben.

Auch wenn du das Business gefunden hast, dass dir unendlich Freude macht und du gefühlt den ganzen Tag damit verbringen könntest. Dennoch ist die Lösung nicht, 24h nur Business zu machen.

Da gibt es noch andere Bedürfnisse in dir, sie sich nach Ausgleich sehnen zum Business.

Das Erstaunliche dabei:

Sobald du dein Business auch mal loslassen kannst und dir Zeit nur für dich nimmst, laufen die Dinge besser nach deiner Rückkehr zur Arbeit. Ist alles mehr im Fluss. Du kommst in deinen persönlichen Flow.

Ein Teil meines Herzschlag Business ist es, geographisch frei zu sein.
Arbeiten zu können an jedem Ort der Welt, wenn ich gerade Lust darauf habe.

Dich ein kleines Stückchen mitzunehmen auf meine letzte Gletschertour und meine Gedanken mit dir zu teilen, hat mir sehr viel Freude gemacht.

Ich wünsche dir bestes Gelingen beim Aufbau deiner Selbstständigkeit.

Und wenn du dafür Hilfestellung suchst, dann nimm ganz einfach mit mir Kontakt auf und lass uns in einem Erstgespräch herausfinden, ob und wie ich dich dabei unterstützen kann.

Definiere, baue und lebe dein Herzschlag Business.



Dafür könntest du dich auch interessieren

Fundament für finanzielle Freiheit

Aufzeichnung Instagram Live Interview mit David Hahn

Top
>