Checkliste zum Scheitern

Glück und Erfolg, Marketing Automatisierung, Mindset, Unternehmer Mindset

Bist du schon durch und gesättigt mit all den gut gemeinten Tipps für Neujahrsvorsätze und wie du deine Ziele im 2020 erreichst?
Prima. Denn ich gebe dir heute etwas völlig anderes an die Hand.

Eine Anleitung, wie du es in kürzester Zeit schaffst, garantiert zu Scheitern. 
​Eine Anleitung für den Misserfolg bei der Umsetzung eines Online Geschäftsmodells. Wie du die Digitalisierung nützen kannst, um dich in den unternehmerischen Abgrund zu bringen.
Sicher und stetig, Schritt für Schritt.

Es ist eine echte und teilweise selbst durchlebte Praxisanleitung (durchlebt in meinen ersten beiden Unternehmerjahren ab 2016).
Nichts, was man sich in der Theorie ausdenken kann.
Nichts, worüber berichtet wird.

Und jeder, der schon mal ein digitales Business aufbauen wollte oder sich konkret mit Online Marketing beschäftigt hat, hat irgendetwas davon durchlebt, würde es aber öffentlich nie zugeben.
Du weisst bereits, dass ich etwas anders ticke und deshalb kommt hier die ultimative Top 10 Checkliste zum Scheitern:

  1. 1
    Trage dich in möglichst viele E-Mail Verteilerlisten ein.
    Anfänger tragen sich in 1-5 Listen ein. Wenn du Profi werden möchtest, müssen es schon über 10 sein.
  2. 2
    Verfolge alle 2-3 Wochen eine neue Super-Strategie, die du von einem Online Marketer gehört oder gelesen hast
  3. 3
    Kaufe dir pro Monat mindestens zwei bis drei verschiedene Softwareprodukte, die dich in kürzester Zeit superreich machen werden.
  4. 4
    Beschäftige dich auf keinen Fall mit dem Thema Fundamentarbeit und Unternehmer Mindset
  5. 5
    Betreibe niemals Networking und gehe nie auf Kongresse und Events. Arbeite ausschliesslich zu Hause und reflektiere dich nicht selbst. Setze Punkte 2 weiterhin sehr aktiv um.
  6. 6
    Suche dir niemals einen Business-Coach oder Mentor, der dich begleitet und unterstützt
  7. 7
    und falls du dir doch einen Mentor suchst: Kaufe dir völlig überteuerte Dienstleistungen oder Mentoring Programme, die trotz aller Versprechungen keine persönliche Betreuung anbieten und fast nur auf Online Kursen basieren (die du nur teilweise oder gar nicht umsetzt)
  8. 8
    Beschäftige dich nicht mit Automatisierung, Methoden oder Prozessen
    Wer braucht schon eine Methode oder eine Struktur. Ärmel hoch und einfach mal loslegen ist die Device.
  9. 9
    Erschaffe auf keinen Fall neue Gewohnheiten. Mach alles so weiter wie bisher.
    Veränderung braucht es nicht.
  10. 10
    Passives Einkommen für dich Aufzubauen ist völliger Quatsch. Jeder, der dir einreden will, dass das funktioniert, hat es nur und ausschliesslich auf dein Geld abgesehen.

Bonus Nr. 1
Glaube nicht daran, dass du über Online Geschäftsmodelle wirklich ein Einkommen verdienen kannst. 
Dass du mit dem, was du gerne tust, auch nur einen EUR verdienst übers Internet. Bleibe einzig und alleine bei Offline-Geschäftsmodellen. Gehe jeglichem Video und Internet Hype aus dem Weg.

Bonus Nr. 2
Glaube fest daran, dass du als Anfänger in kürzester Zeit die gesamte Technik im Griff haben wirst. Internet Technologie ist ganz einfach. Du musst nur einen Online Kurs machen und schon bist du der Webseiten - Profi und kennst dich aus mit allen Schnittstellen und Produkten, die du für den Aufbau deines Geschäftsmodells benötigst.

Super-Bonus Nr. 3
Und wenn dir irgendjemand anbietet, ein kostenfreies Klarheitsgespräch zu führen, dann lehne das entschieden ab. Was nichts kostet, kann nichts wert sein.

Insbesondere sei sehr skeptisch und misstrauisch bei so komischen Unternehmern, die auch noch behaupten, dass sie dich dabei unterstützen könnten, ein echtes Herzschlag-Business aufzubauen.
Dass sie mit dir einen Weg gehen, damit deine Träume und Wünsche real werden. Schritt für Schritt und stetig. 
Sowas in der Art musst du entschieden ablehnen.

https://herzschlag-business.com/klarheit

Die Kunden, die einen solchen Herzschlag-Business Call, ein Klarheitsgespräch bereits gemacht und profitiert haben, z.b. mit stärkstem Commitment noch am 31.12.2019, sind bestimmt nur Fake-Kunden.

Und wenn ich dir im Laufe meiner Mailings immer wieder mal von Erfolgen dieser Menschen berichten werde, dann traue diesen E-Mails sowieso nicht.

Träume erfüllen. Das zu tun, was wirklich Freude macht im Berufsleben.

  • Freiheiten schaffen
  • ich-Zeit zurück gewinnen.
  • Zusatzeinkommen aufzubauen.
  • Mehrwert zu liefern für andere und zwar - sinnvoller Mehrwert.

Auch alles nur Fake. 
Deshalb vertraue auf diese Checkliste.

Bei konsequenter Umsetzung wirst Du viel Erfolg beim Scheitern haben.

Wenn du nun ganz mutig bist und meine Anleitung Schritt für Schritt befolgst, dann starte am besten noch heute mit Super-Bonus Nr. 3



Dafür könntest du dich auch interessieren

Über dem Gletscher auf 3244m

Fundament für finanzielle Freiheit

Top
>