Idee für deine Selbstständigkeit - DIGICOACHING.NET

Idee für deine Selbstständigkeit

Warum es Sinn macht, über eine Selbstständigkeit nachzudenken

Betrachten wir einmal das Wort selbstständig. Die allgemein verbreitete Volksmeinung ist, dass es darum geht, selbst und ständig zu arbeiten, dies mit hohem Risiko und keiner finanziellen Sicherheit. Diese Gedanken haben sich bei vielen Menschen stark verankert und darum können es sich nur wenige vorstellen, ernsthaft über eine Selbstständigkeit nachzudenken.
Eine andere Perspektive ist,  das Wort SELBST in den Hauptfokus zu stellen. Betrachte folgende Aussagen und überprüfe, ob diese für dich zutreffen:

  • ich führe für mich selbst ein Leben in Freiheit (persönlich und finanziell) und fühle mich in allen Lebensbereichen absolut Wohl
  • ich selbst und meine Familie sind finanziell hervorragend abgesichert und bewegen uns von Jahr zu Jahr in Richtung finanzieller Freiheit
  • ich selbst kann mir jederzeit auch materielle Dinge leisten, die mir Spass und Freude bereiten, ohne dass ich jeden EURO dafür zusammenkratzen muss
  • ich übe einen Beruf aus, der mich in meinem täglichen TUN erfüllt und einen tiefen Sinn für mich selbst ergibt
  • ich genieße mein Leben in allen Facetten und bin am Ende eines Arbeitstages völlig zufrieden mit mir selbst


Treffen alle diese Aussagen auf dich zu?

Wenn du bereits heute absolut zufrieden bist mit dem, was du beruflich tust, wenn dich deine Arbeit auf positive Art und Weise fordert und erfüllt, du ein freundliches und bereicherndes Arbeitsumfeld hast, du einen Chef hast, zu dem ein Vertrauensverhältnis besteht und der dich jederzeit fördert und unterstützt, du finanziell das Einkommen verdienst, dass dir dein Wunschleben ermöglicht, dann kannst du jetzt aufhören, diesen Artikel zu lesen.

Andernfalls lies weiter. Vielleicht steckst du auch wie ein grosser Teil der arbeitenden Menschen in einer Art Hamsterrad gefangen, dass dich zwar finanziell einigermassen absichert, die richtig grossen Sprünge kannst du dir aber nicht leisten. Sorgen über die Pensionsabsicherung und auch, ob es immer möglich sein wird, deine monatlichen Schulden abbezahlen, beschäftigen dich ab und zu. 

Ich behaupte in diesem Artikel nicht, dass es für alle Sinn macht, sich beruflich selbstständig zu machen. Doch zumindest einmal im Leben ernsthaft darüber nachzudenken und sich zu entscheiden, ob es einen echten Versuch wert ist, dazu möchte ich dich ermuntern.

Wie macht man sich selbstständig?

Den ersten Schritt dazu hast du soeben gemacht. Du hast dich entschieden, einen Blogartikel über das Thema Selbstständigkeit zu lesen. Sich über ein Thema zu informieren, dass neu oder unbekannt ist, ist der Startschuss für jeglichen späteren Erfolg. Ich habe mich darauf spezialisiert, die Ideen und Möglichkeiten des digitalen Zeitalters zu nutzen und damit eine Selbstständigkeit aufzubauen. Und genau diese Idee ist es, die ich dir nun aufzeigen möchte.

Selbständig werden mit geringstem Risiko.

Zu aller erst: Es gibt harte und einfachere Wege in die Selbstständigkeit. Ich bin ein Fan von einfacheren Wegen, die kein allzu grosses Risiko mit sich bringen. Im Klartext bedeutet dies: Mache vorerst weiter mit deinem Hauptberuf und setze dich voll und ganz dafür ein. Beginne nun damit, dir Zeitinseln in deinem Alltag zu schaffen, die es dir ermöglichen, dich in deiner Freizeit mit dem Thema Nebenberuf und Selbständigkeit auseinanderzusetzen.

Es führt kein Weg daran vorbei: Du musst dir neben deinem Hauptberuf regelmässig Zeit dafür freischaufeln, dich mit deinem Berufsleben auseinanderzusetzen. Falls du nun gedanklich aussteigst nach dem Motto " Das geht bei mir nicht", ist dein "WARUM möchte ich das?" oder dein heutiger Leidensdruck noch zu schwach.  Stelle dir vor, wie es sein könnte, ein Leben in Freiheit und Unabhängigkeit zu führen. Welche Träume und Wünsche du dir damit erfüllen könntest.

Sobald du über diesen Punkt gekommen bist und wirklich gedanklich loslegen möchtest mit deiner Selbstständigkeit, nimm folgende Grundidee aus diesem Artikel mit:

  • Baue dir deine Selbständigkeit Schritt für Schritt als Nebenberuf auf
  • Nutze hierfür die fantastischen Möglichkeiten der Digitalisierung und baue dir ein passives Einkommen auf über dein eigenes Online Business (das top kombiniert werden kann mit klassischen Offline Dienstleistungen)


Du kannst dir nicht vorstellen, wie das für dich funktionieren soll?

Aus diesem Grund habe ich DIGICOACHING.net aufgebaut. Ich zeige und erkläre dir Step-by-Step, wie du die Idee des Online Business für deinen Nebenberuf umsetzen kannst.
Und wer weiss: Vielleicht wird es ja auch einmal deine Haupteinnahmequelle....

Aber grosses Achtung:
Aus meiner eigenen durchlebten Erfahrung weiss ich, dass der Weg in die Selbstständigkeit oder nebenberuflich etwas Aufzubauen kein leichtes Vorhaben ist. Zumindest war es dies bei mir nicht. Doch wenn du einen wirklich tiefen Wunsch, Willen und Geduld hast, wird sich dein Zusatzeinkommen entwickeln. Schritt für Schritt.

Falls du diesen Willen und Disziplin mitbringst und du dich in Richtung einer Selbstständigkeit entwickeln möchtest, biete ich dir folgende Möglichkeit an:


Ich habe meine durchleben Erfahrungen der ersten zwei Unternehmensjahre in einem wertvollen Ratgeber verpackt. Meine Story zusammen geschrieben.
Mit all meinen Fehlern, die ich gemacht habe. 
Damit du diese Fehler vermeiden kannst und sehr viel schneller ans Ziel kommst wie ich. Diesen kostenlosen Ratgeber kannst du dir sichern auf meiner Herzschlag-Business Webseite. Klicke dazu einfach auf den folgenden Button.

Ich wünsche dir viele Erkenntnisse und hoffe, du kannst die eine oder andere Idee aus diesem Blogartikel für dich verwerten.

About the Author Thomas Fuchs

Digitale Kompetenz trifft auf Persönlichkeitsentwicklung. Thomas Fuchs vereint die digitale Welt mit dem Sinn und den Wertvorstellungen der Menschen. Mit seinem Projektmanagement Know-How strukturiert er jede komplexe Aufgabe in machbare und überschaubare Abschnitte. Erfolg, Glück und Zufriedenheit im digitalen Zeitalter - dazu verhilft er seinen Kunden.

Top
>